SAMSTAG, 14. Juli 2007

     
    17 bis 21 Uhr
  1. BUSINESS AM RANDE DES EXISTENZMINIMUMS

    Im Parkbazar bewirtschaften Arbeitslose, Existenzgründer und Selbstständige aus Kreuzberg 20 Parkplatzparzellen am Kottbusser Tor - temporäre Geschäftsgründungen am Rande des Existenzminimums. Friseurstuhl auf dem Parkdeck? Zähne bleichen? Druckerpatrone aufbohren? Wettbüro? Sweat-werkstatt? 1Euro-Schmuck?
    Besucher können handeln, einkaufen und Dienstleistungen beauftragen.

    Installation und Inszenierung: Pony Pedro mit 20 Existenzgründern
    Eintritt: 17 bis 19 Uhr frei

     
     
    ab 20 Uhr
  1. DAS SCHNELLE GELD

    Der "Roof-Top" hat echten Marktwert - und die besten Perspektiven, mit Blick über das Zentrum Kreuzberg und die Stadt. Zur Eröffnung kämpfen hier Bands auf den Parkplatzbühnen 38 und 41, zwischen den Dachgärten, um Ruhm und Ehre. Es spielen: Doc Schoko, Yaneq (Party Arty) und Nackt (Warren Suicide). Die Battles werden von Cora Frost und Boris Lisowski moderiert. Wer will kann wetten!

    Bandprogramm: Festsaal Kreuzberg / Wettbüro: Pony Pedro
    Eintritt: 5 Euro/erm. 3 Euro

     
     
    SONNTAG, 15. Juli 2007

     
    17 bis 21 Uhr
  1. BUSINESS AM RANDE DES EXISTENZMINIMUMS

    Im Parkbazar bewirtschaften Arbeitslose, Existenzgründer und Selbstständige aus Kreuzberg 20 Parkplatzparzellen am Kottbusser Tor. Besucher können handeln, einkaufen und Dienstleistungen beauftragen.

    Installation und Inszenierung: Pony Pedro mit 20 Existenzgründern
    Eintritt: 17 bis 19 Uhr frei
     
     

    ab 20 Uhr
  1. LAUBENBAR

    Konzert: Britta (Musikprogramm: Festsaal Kreuzberg)

    Wenn der letzte Sack Blaukorn untergehackt ist und im Nagelstudio das Pediküre-Set zur Seite gelegt wird, treffen sich Besucher, Anwohner und Bazarbetreiber zu guter Musik auf ein kühles Getränk in der Laubenbar.

    Eintritt: 5 Euro/erm. 3 Euro
     
     
     

    DIENSTAG, 17. Juli 2007

     
    19 bis 21 Uhr
  1. FREIRAUM KOTTBUSSER TOR

    Vortrag und Gespräch: Interventionen im
    Öffentlichen Raum. Ein Forschungs-Projekt des Fachgebiets Landschaftsarchiektur.Freiraumplanung
    der TU Berlin.

    Eintritt: frei
     
     

    ab 20 Uhr
  1. LAUBENBAR

    DJs, Bar und Gespräche auf dem Roof-Top
    zwischen den Gemüsegärten.

    Eintritt: frei
     
     
     
     
     

    MITTWOCH, 18. Juli 2007

     
    ab 20 Uhr
  1. VERLAGSHAUS IM PARKHAUS

    Verbrecherversammlung - Lesung
    Im Anschluss LAUBENBAR

    Eintritt: 5 Euro/erm. 3 Euro  
     
     
     
     
     

     
    FREITAG, 20. Juli 2007

     
    ab 20 Uhr
  1. VOM VORDECK AUF DAS PARKDECK

    Programm: Westgermany

    Bildende Kunst:
    Dirk Vollenbroich - Testbild (konzeptuell-performative Videoarbeit in einem Autokino-Setting)
    www.vollenbroich.net

    SoundAndMusic:
    Deflag Haemorrhage/Haien Kontra
    [sic] Goldie (drums, voice, credit card, amplifier, stereotaxic)
    Mattin (computer feedback, voice, guitar)
    Conceptual Improv Noise (London/Berlin)
    www.mattin.org

    Performance-Art:
    (Ute Waldhausen alias) ushi hupe

    Eintritt: 5 Euro/erm. 3 Euro  
     

     
    SAMSTAG, 21. Juli 2007

     
    17 bis 21 Uhr
  1. BUSINESS AM RANDE DES EXISTENZMINIMUMS

    Im Parkbazar bewirtschaften Arbeitslose, Existenzgründer und Selbstständige aus Kreuzberg 20 Parkplatzparzellen am Kottbusser Tor. Besucher können handeln, einkaufen und Dienstleistungen beauftragen.

    Installation und Inszenierung: Pony Pedro mit 20 Existenzgründern Eintritt: 17 bis 19 Uhr frei
     
     

    ab 20 Uhr
  1. PARKHAUSKÜCHE

    Kochshow: Vom Parkplatz in den Kochtopf
    Auf drei Parkplätzen zwischen den Dachgärten zeigen zwei Anwohner, was sich aus der Eigenernte kochen lässt. Mit Inge Raddatz (Mieterbeirat Zentrum Kreuzberg), Richard (Möbel Olfe) und Pony Pedro.

    Im Anschluss Laubenbar mit DJames Fatma (Tilidin Rhapsody).

    Eintritt: 5 Euro/erm. 3 Euro  
     
     
     

    SONNTAG, 22. Juli 2007

     
    19 bis 21 Uhr
  1. TALKING BUSINESS

    Gespräch mit Geschäftsleuten und Experten vom Kottbusser Tor zum Thema "Das Business am Rande des Existenzminimums"

    Moderation: Judith Albrecht

    Eintritt: Eintritt frei  
     

    ab 21 Uhr
  1. LAUBENBAR

    DJs, Bar und Gespräche auf dem Roof-Top
    zwischen den Gemüsegärten.

    Eintritt: frei